TAN-lose Zahlungen

Umbuchungen und Kleinbetragsbuchungen ab sofort ohne TAN-Eingabe

  • Seit dem 01.09.2018 können Sie per Online-Banking oder VR Banking App Kleinstbeträge bis 30 Euro ohne TAN überweisen. Es ist möglich, maximal fünf aufeinanderfolgende Zahlungen bis zu einem Gesamtbetrag von 100 Euro TAN-los auszuführen. Wird die Anzahl oder der Maximalbetrag überschritten müssen Sie die Überweisung wie gewohnt mit einer TAN freigeben.
  • Auch bei Umbuchungen auf eigene Konten innerhalb eines Kundenstamms, z. B. von einem Tagesgeldkonto auf ein Girokonto, benötigen Sie zukünftig unabhängig vom Betrag keine TAN mehr.

Vorteil für Sie

Der Verzicht auf die TAN-Eingabe ermöglicht Ihnen eine einfachere und schnellere Abwicklung von Zahlungen!

Anwendungsübergreifend

Die TAN-los Zahlungen sind in folgenden Online-Anwendungen verfügbar:

  • agree21eBanking-Privat
  • agree21eBanking-Business
  • VR-BankingApp

Kleinbetragszahlungen werden anwendungsübergreifend gezählt. Deshalb hat jeder VR-Netkey einen Zähler für die Anzahl an Transaktionen und für die Beträge. Werden Anzahl an Transaktionen oder der Betrag überschritten, wird eine TAN-Eingabe ausgelöst und der Zähler zurückgesetzt.

Künftig können Sie TAN-lose Transaktionen auch über unser Zahlungsverkehrsprogramm VR-NetWorld-Software ausführen. Darüber informieren wir Sie zu gegebener Zeit.

Hinweis auf TAN-lose Zahlung

Im Onlinebanking wird mit dem folgenden Hinweis auf die TAN-lose Freigabe der eingegebenen Transaktion hingewiesen: